IE8 kompatible Ansicht in der Phase 5 Vorschau

Der HTML-Editor Phase 5 nutzt zur Anzeige der Webseiten-Vorschau das Darstellungsmodul des Internet Explorers, das z.B. auch bei der Anzeige von Hilfe-Texten unter Windows verwendet wird. So wird ein Maximum an Darstellungskompatibiltät gewährleistet.

Microsoft bietet nun seit März 2009 die neue, finale Version des Internet Explorer 8 zum Download an. Der IE8 stellt einige Webseiten etwas anders dar als sein Vorgänger IE7, da beim IE8 mehr auf die Einhaltung von internationalen Webstandards geachtet wurde - insbesondere bei der Interpretation von CSS-Stil-Angaben.

Bei phase 5 Anwendern, die den IE8 installiert haben, werden möglicherweise einzelne Seiten im Internet Explorer ein wenig anders dargestellt, als in der Internen Vorschau des Phase 5.
Das liegt daran, dass der Vorschau Browser die Webseiten im IE7-Kompatibilitäts Modus darstellt.
Warum dem so ist, können Interessierte weiter unten nachlesen.

Nutzung der IE8-Ansicht bei der Vorschau im Phase 5

Voraussetzung dafür ist natürlich ein installierter Internet Explorer 8. Dieser kann bei Microsoft für aktuelle Windows Versionen heruntergeladen werden.
Sie haben dann zwei Alternativen:

1. Konfigurieren der Internen Vorschau zur Nutzung der IE8-Ansicht

Dazu muss dem Internet Explorer 8 Modul mitgeteilt werden, dass man in der Phase 5 Vorschau die normale, und nicht die Kompatibilitäts-Darstellung für Webseiten wünscht.

Dies geht mit einer Registry-Datei, die Sie downloaden und dann "ausführen" müssen.
Beim Ausführen werden Sie gefragt, ob Sie "den Vorgang fortsetzen" (Vista) oder die "Informationen zusammenführen" (XP) möchten. Bestätigen Sie mit "Ja."

Die Datei ist ungefährlich und hat folgenden Inhalt:

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main \FeatureControl\FEATURE_BROWSER_EMULATION] "internal.exe"=dword:1F40

Klicken Sie hier um den Download dieser Reg-Datei zu starten.

Diese Einstellung wirkt sich nur auf den Vorschau-Browser des Phase 5 aus, und hat keinen Einfluss auf andere Programme.

2. Nutzung des Internet Explorer 8 als Vorschau Browser

Sie können Phase 5 anweisen, bei der Vorschau nicht den internen Browser, sondern den installierten Internet Explorer zu nutzen.
Rufen Sie dazu im Menü Einstellungen > Browser intern/extern den Konfigurationsdialog auf und entfernen Sie den Haken vor  [ ] internen Browser des Phase 5 benutzen
Wenn nicht eingetragen, müssen Sie nun noch mit der Schaltfläche "Browser hinzufügen", den Internet Explorer eintrage. Normalerweise befindet sich dieser unter
C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe

Hintergrund-Informationen für Entwickler

Die Informationen zu der dieser Registry-Datei entstammen dem Entwicklungsforum MSDN von Microsoft. Dort gibt es einen englisch-sprachigen Entwickler-Blog zum IE8.
Unter http://blogs.msdn.com/ie/archive/2009/03/10/more-ie8-extensibility-improvements.aspx
finden sich weitere Informationen zum Thema Internet Explorer 8 und Kompatibilitätsmodus und wie man den WebBrowser (WebOC) Rendering Mode auch für andere Programme beeinflussen kann.


An dieser Stelle möchte ich mich noch bei Michael Strasser von blechtrottel.net bedanken, der uns auf die IE8-Problematik aufmerksam machte. Er ist der Autor des Iconv UTF8-Plugins für den Phase 5.
Aktualisiert 31.03.2009